LzOLzO
OLDENBURG
Mittwoch

20

März

Foto:
Jugend in Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Aktuelles

Frei leben ohne Gewalt25.11.2018



In diesen Tagen geht es nicht nur um einen politischen Mord an einem missliebigen Journalisten. In diesen Tagen dreht sich – wie jedes Jahr seit geraumer Zeit – vieles um die Gewalt an Frauen. Worum es aber in beiden Fällen geht, ist die gewaltsame Verhinderung von Menschenrechten. Wenn aber die Hälfte der Menschheit erniedrigt, gepeinigt, geprügelt, vergewaltigt oder sogar getötet wird, stimmt ganz grundsätzlich etwas nicht in unseren Gesellschaften. Dies wird sich auch solange nicht wesentlich ändern, wie sich in allen Teilen der Gesellschaft nichts Wesentliches im Verhältnis der Geschlechter  ändert. Das betrifft  das häusliche Umfeld, den Kindergarten, die Schule, die Ämter, die Ärzteschaft, die Sozialpädagogik, die Gerichte, die Polizei. Aber auch das Wegschauen, das Kleinreden und die Ignoranz dieser Gewalttätigkeiten in ganz normalen Familien. Das betrifft die geringe Unterstützung für Frauenhäuser, in denen akut geholfen werden kann. Und es betrifft die geringen Unterstützungen  in finanzieller, sozialer und psychischer Art für Menschen, die betroffen sind. Es ist überfällig, dass gute Schutzstandards entwickelt werden und dass das notwendige Geld dafür bereitgestellt wird. Es gibt eine erschreckende Dimension von Gewalt gegen Frauen. Das ist kein privates Problem, das ist ein gesellschaftliches. Am 25. November ist der internationale Aktionstag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. Unter anderem werden in Deutschland Fahnen an öffentlichen Gebäuden gehisst, aber auch mit einer Fahnenaktion „frei leben - ohne Gewalt” an anderen Gebäuden darauf aufmerksam gemacht. Das bundesweite Hilfetelefon ist zu erreichen: 08000 116  016!
                          Die Redaktion                                                                                          


Mehr Infos auf der Homepage von Terre de femmes

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.