LzO
OLDENBURG
Montag

23

Oktober

X-Cut
FZO Elektra

Aktuelles

Wochenzeitung DIABOLO:
Erinnerung bildet
VfB für Alle veranstaltet Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz09.03.2017



Der Verein VfB für Alle veranstaltet vom 2. bis zum. 6. Juni 2017 eine Gedenkstättenfahrt zum ehemaligen Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz. Anlass der Fahrt ist die Ermordung Leonard Hirschtick, Mitbegründer des VfB Oldenburgs, in Auschwitz am 27. August 1943. Das Programm umfasst ebenfalls die Besichtigung der Stadt Oświęcim und eine Fahrt nah Krakau.

Über die Geschichte des VfB Oldenburgs kann man vieles nachlesen. Doch die Geschichte der jüdischen Mitglieder des Vereines während der Zeit des Nationalsozialismus und die nationalsozialistische Vergangenheit des Vereines blieb lange Zeit eine Leerstelle. Am 18. Februar 1919 entstand der VfB Oldenburg aus einer Fusion des FC Oldenburg und des Fußball Vereins Germania. Leonard Hirschtick war bereits seit dem Jahr 1914 bei der Germania aktiv und gehörte somit zu den Gründungsmitgliedern des VfB Oldenburgs. Viele jüdische Familien engagierten sich damals in Oldenburger Sportvereinen. So waren im Jahr 1919 gleich fünf Mitglieder der Familie Hirschtick im neugegründeten VfB aktiv. Für seine Verdienste um den Verein erhielt Leonard Hirschtick im Jahr 1922 eine Ehrennadel. Doch schon zu diesem Zeitpunkt zeichnete sich ab, dass sich das politische Klima in Deutschland ändern würde. Viele christliche Geschäftsleute setzen sich für den Ausschluss Hirschticks ein, nach einer hitzigen und handgreiflichen Debatte, konnte Hirschtick zunächst im Verein bleiben. Nach den Wahlerfolgen der Nationalsozialisten im Jahr 1932 in Oldenburg und 1933 im Deutschen Reich schalteten sich auch die Oldenburger Sportvereine gleich und arisierten sich. Jüdische SportlerInnen hatten hier nun keinen Platz mehr. Leonard Hirschtick emigrierte im Jahr 1936 in die Niederlande. Hier wurde er am 24. August 1943 nach Auschwitz deportiert, wo er am 27. August ermordet wurde.
„Wir haben im Jahr 2014 über einen Artikel des Magazins 11Freunde von Leonard Hirschtick erfahren und haben in der Folge versucht, mehr über seine Geschichte herauszufinden“, erklärt Jan Krieger, vom Verein VfB für Alle. Der Verein organisierte in der Folge einige Veranstaltungen, die sich mit der Aufarbeitung der nationalsozialistischen Vergangenheit des VfB Oldenburg befassten. Hierzu gehörte auch ein Vortrag im Schlauen Haus. „Hier haben sich auch Angehörige von Hirschtick gemeldet“, so Krieger. Darüber hinaus setzt sich VfB für Alle für die Integration geflüchteter Menschen beim VfB ein und leistet Aufklärungsarbeit zum Thema Migration und Flucht. Mit der Gedenkstättenfahrt will der Verein junge Menschen mit dem Thema vertraut machen und richtet sich an Mitglieder des VfBs, aber auch an sonstige Interessierte. Eine Vor- und Nachbereitung der Fahrt ist ebenfalls geplant. „Wir sind mit dieser Thematik auch an den VfB Oldenburg herangetreten und in Zukunft soll es eine Gedenktafel für Leonard Hirschtick geben“, berichtet Krieger. Die Mitglieder von VfB für Alle suchen weiterhin nach Informationen zu Leonard Hirschtick und jüdischen Mitgliedern des VfB Oldenburgs. „Wir wollen uns weiter bei diesem Thema engagieren und mehr über die Rolle des VfB Oldenburgs im Nationalsozialismus herausfinden“, so Krieger. Für die Gedenkstättenfahrt plant man einen Teilnahmebetrag von 250 Euro. Die Reisekosten beinhalten An- und Abreise, Transferkosten, Unterbringung in Dreibettzimmern in einer Jugendunterkunft im Zentrum von Oświęcim sowie Verpflegungskosten.

TEXT und foto  | christoph kienemann

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.


Aktuelles

<i>Wochenzeitung DIABOLO:</i><br />Hilfe benötigt<br />Sturm Xavier verwüstet Jeddeloher Busch

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Hilfe benötigt
Sturm Xavier verwüstet Jeddeloher Busch
19.10.2017

Am vergangenen Donnerstag traf das Sturmtief Xavier auf Niedersachsen. Windgeschwindigkeiten in Orkanstärken und Böen von über 100 Stundenkilometern ließen viele Bäume umknicken und bringen den  …

<i>Wochenzeitung DIABOLO:</i><br />„Revolutionäre Energieform“<br />Willi Meinders, Energie-Blogger

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
„Revolutionäre Energieform“
Willi Meinders, Energie-Blogger
19.10.2017

Es klingt schier unglaublich. Aus nur einem Gramm Materie, so Willi Meinders, lässt sich ein Energie-Äquivalent von über 2 Millionen Liter Gasolin gewinnen.  Seit vielen Jahren beschäftigt sich der Mann aus Großefehn mit „Low Energy Nuclear Reaction – LENR“. Es ist eine neue, saubere und …

<i>Wochenzeitung DIABOLO:</i><br />Totgesagte leben länger<br />SPD wird stärkste Kraft im niedersächsischen Landtag<br />SPD nimmt der CDU Wahlkreise ab

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Totgesagte leben länger
SPD wird stärkste Kraft im niedersächsischen Landtag
SPD nimmt der CDU Wahlkreise ab
19.10.2017

Noch im Sommer hatte alles auf einen Sieg der CDU bei den Landtagswahlen in Niedersachsen hingedeutet. Die Partei lag in den Umfragen deutlich vor der SPD, doch am Ende fuhren die…

<i>Wochenzeitung DIABOLO:</i><br />Regional unterschiedlich<br />SPD nimmt der CDU Wahlkreise ab

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Regional unterschiedlich
SPD nimmt der CDU Wahlkreise ab
19.10.2017

Das niedersächsische Wahlsystem bringt es mit sich, dass der Landtag in Hannover zu einem großen Teil aus direktgewählten Abgeordneten besteht. SPD und CDU teilten die Wahlkreise auch …

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Kurz & Knackig
19.10.2017

• Lust auf Neues
• Arbeiten bei der Polizei
• Klimakonferenz in Bonn
• Straßensperrungen zum Marathon
• Stärkung der Ernährungsindustrie

<i>Wochenzeitung DIABOLO:</i><br />Unversöhnlich<br />Weitere Debatte über Ausbau der Bremer Heerstraße im Verkehrsausschuss

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Unversöhnlich
Weitere Debatte über Ausbau der Bremer Heerstraße im Verkehrsausschuss
19.10.2017

Der Verkehrsausschuss des Oldenburger Stadtrates debattierte während seiner Sitzung am 16. Oktober erneut über den Ausbau der Bremer Heerstraße. Einige AnwohnerInnen befürchten …

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Jedes Mädchen zählt
Neuer Bericht der entwicklungspolitischen Organisation ONE
19.10.2017

Nelson Mandela sagte einmal: „Education is the most powerful weapon which you can use to change the world” – Bildung ist der Schlüssel zu mehr Geschlechtergleichstellung, weniger Armut und mehr …

<i>Wochenzeitung DIABOLO:</i><br />Serie: Künstler von Hier <br />11 Fragen an … Hartwig Doden

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Serie: Künstler von Hier
11 Fragen an … Hartwig Doden
19.10.2017

Der freischaffende Künstler arbeitet bereits seit über 30 Jahren als Bildhauer in Sandkrug. In dieser Zeit sind mehr als 60 Skulpturen und Plastiken aus unterschiedlichsten Materialien entstanden, die …

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Liebe Leserin, Lieber Leser!
19.10.2017

Die Bilder, die vom in die Luft gejagten Auto um die Welt gingen, liegen verstreut als zersprengte Metallteile in der Gegend herum. Es lässt sich nur erahnen, mit welcher Wucht die Detonation gegen Mensch und …

<i>MoX - Veranstaltungsjournal</i><br />Vielfalt zusammenbringen<br />Wolves at the Door aus Oldenburg

Aktuelles

mehr…MoX - Veranstaltungsjournal
Vielfalt zusammenbringen
Wolves at the Door aus Oldenburg
17.10.2017

Bands unterlaufen immer wieder Findungsphasen, Stillstand wäre schließlich musikalischer Rückschritt. Die Oldenburger Band Wolves at the Door hat zwar schon einiges an Konzerterfahrung gesammelt und  …

<i>MoX - Veranstaltungsjournal</i><br />Liebe Leserin, <br />lieber Leser!

Aktuelles

mehr…MoX - Veranstaltungsjournal
Liebe Leserin,
lieber Leser!
17.10.2017

Galant und charmant beginnt das Wochenende mit einem besonderen Tanzworkshop am 21. und 22. Oktober. Unter dem Motto „Do you dance, Mr. Darcy?“ wird leidenschaftlichen Jane-Austen-Fans im Landesmuseum für …

Direktmandate gehen in Oldenburg an Hanna Naber und Ulf Prange

Aktuelles

mehr…Direktmandate gehen in Oldenburg an Hanna Naber und Ulf Prange15.10.2017

Dabei gewann Ulf Prange (SPD) den Wahlkreis Oldenburg Mitte/Süd mit 41,2% der Stimmen gegen Christoph Baak (CDU) 25,8%. Hanna Naber (SPD) gewann als Neuling die Wahlkreis Oldenburg Nord/West mit 42,9% der Stimmen gegen Esther Niewerth-Baumann (CDU) 28,2%

VfL gewinnt gegen Nellingen mit 32:30

Aktuelles

mehr…VfL gewinnt gegen Nellingen mit 32:3015.10.2017

Es war, um es positiv zu sagen, ein abwechslungsreiches Spiel. Aber dafür, das Oldenburg der klare  Favorit war, ging das Spiel doch recht knapp aus.

Countdown läuft: Wahlpartys in Oldenburg

Aktuelles

mehr…Countdown läuft: Wahlpartys in Oldenburg13.10.2017

Alle Umfragen deuten auf einen spannenden Wahlabend am 15. Oktober hin. Wer zieht in den Landtag in Hannover ein, welche Partei erhält wieviele Sitze und wer gewinnt die beiden Oldenburger Wahlkreise? Wer dies nicht vor dem Fernseher oder dem Computer verfolgen möchte, der kann eine Wahlparty der Oldenburger Parteien besuchen oder sich im Wahlzentrum der Stadt umschauen.

<i>Wochenzeitung DIABOLO:</i><br />Emilia Smechowski <br />Polnisch-deutsches Hin und Her

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Emilia Smechowski
Polnisch-deutsches Hin und Her
12.10.2017

Sollte es nicht selbstverständlich für Auswanderer sein, sich den Gepflogenheiten in der neuen Heimat anzupassen? Manche Migranten scheinen das für sich anders zu sehen. Und solange wir  …

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Gute Idee?
IBO will sich für eine Oldenburger Stadtbahn einsetzen
12.10.2017

Die Oldenburger Bahninitiative IBO hat am 9. Oktober auf einer Pressekonferenz ihre Idee einer Oldenburger Stadtbahn und der Eröffnung weiterer Stadtteilbahnhöfe präsentiert. Die Stadtbahn soll …

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Land im Staat
Aufgabenfelder der Landespolitik
12.10.2017

In Niedersachsen stehen Wahlen an. Am 15. Oktober sind die BürgerInnen zwischen Emden und Göttingen aufgerufen, ihre Stimmen an Parteien und PolitikerInnen zu geben, die in den Landtag in …

<i>Wochenzeitung DIABOLO:</i><br />Einfluss nutzen<br />Landtagskandidat Hans-Henning Adler (Die Linke) im Interview

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Einfluss nutzen
Landtagskandidat Hans-Henning Adler (Die Linke) im Interview
12.10.2017

Hauptverantwortlich für den Dieselskandal ist letztlich die Autoindustrie. Ich bin nicht dafür, dass nun die Autofahrer dafür bluten müssen, dass die Autoindustrie hier betrogen und es versäumt hat, rechtzeitig in …

<i>Wochenzeitung DIABOLO:</i><br />Hinter dem Horizont<br />Internationale Gruppenausstellung im Edith-Russ-Haus

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Hinter dem Horizont
Internationale Gruppenausstellung im Edith-Russ-Haus
12.10.2017

„Denn hinter diesem Horizont liegt ein weiterer Horizont“ lautet der Titel der internationalen Gruppenausstellung, die zurzeit im Edith-Russ-Haus zu sehen ist. Als Teil der Veranstaltungsreihe „Polen Begegnungen“ der …

Foto:
Oldenburger Kultursommer

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum bis
Kategorie
Ort
Location
Festival

Kleinanzeigen