LzOLzO
OLDENBURG
Mittwoch

23

Januar

Foto:
Sonne am Marktplatz

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Aktuelles

Stadtteilzeitung Donnerschwee:
Unerhört: Ambulante Wohnungslosenhilfe in der Donnerschweer Straße04.10.2018





TEXT und FOTO |  CHRISTOPH KIENEMANN

Die Wohnungsnot hat sich dabei auch in Oldenburg in den letzten Jahren erhöht, helfen könnte wohl nur eine andere Politik.
Lena Stellmann und Manfred Schulz beraten in der Donnerschweer Straße Menschen, die von Wohnungslosigkeit bedroht oder schon wohnungslos geworden sind. „Bei uns erhält jeder eine konkrete Beratung und wir helfen auch bei der Vermittlung von Übernachtungsmöglichkeiten“, so Manfred Schulz. Die ambulante Wohnungslosenhilfe ist oftmals die erste Anlaufstelle für Menschen, die aus welchen Gründen auch immer, ihre Wohnung verloren haben oder kurz davor stehen, diese zu verlieren. „Wir stellen für viele Menschen erst einmal die Anbindung an das Sozialsystem her, die oftmals nicht vorhanden ist“, so Schulz. Hier können Wohnungslose eine Meldeadresse erhalten, wodurch sie postalisch erreichbar sind und wodurch sie beispielsweise Anträge beim Jobcenter stellen können. Auch hier berät die Wohnungslosenhilfe und leistet Hilfe zur Selbsthilfe. „Wohnungslosigkeit bedeutet auch, dass man jeden Tag viele Stationen ablaufen muss, von Amt zu Amt und vielleicht auch zu einem Wohnheim“, erklärt Manfred Schulz. Darüber hinaus hat die ambulante Wohnungslosenhilfe der Diakonie neun Übergangswohnungen angemietet, in denen Betroffene ein Dach über dem Kopf finden können, bis sie wieder eine eigene Wohnung mieten können. Die Ursachen, warum Menschen ihre Wohnung verlieren, sind vielfältig und von Fall zu Fall unterschiedlich. „Die Menschen kommen natürlich aufgrund ihrer Wohnungslosigkeit zu uns, aber in der Beratung kommen dann oftmals die Probleme zum Vorschein, die zu dieser Situation geführt haben. Schulden sind ein großes Thema oder Arbeitslosigkeit“, erklärt Manfred Schulz.
In den letzten Jahren hat sich dabei auch die Situation in Oldenburg verschlechtert. „Nur wenige Wohnungslose entsprechen ja dem Klischee; heute gibt es eine versteckte Wohnungslosigkeit, auch verursacht durch steigende Mieten“, so Lena Stellmann. Viele Menschen übernachten z. B. bei Freunden oder Verwandten, während sie keine eigene Wohnung mehr besitzen. „Wir haben einfach das Problem, dass jahrzehntelang keine neuen Sozialwohnungen gebaut wurden, während die Mieten immer weiter steigen“, ergänzt Schulz. Um die Situation zu verbessern, sei also auf jeden Fall ein Umdenken der Politik notwendig: „Notwendig ist günstiger Wohnraum, der den Bedürfnissen der Menschen angepasst ist.“
Die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e.V. (BAG) geht derzeit davon aus, dass in der Bundesrepublik über 800.000 Menschen wohnungslos sind. Insbesondere in den letzten fünf Jahren habe sich die Situation dramatisch verschlechtert. So verzeichnet die BAG einen Anstieg der Zahlen um 150%. Dieser Anstieg lässt sich auch darauf zurückführen, dass seit dem Jahr 2016 Geflüchtete in die Schätzungen der BAG mit einbezogen werden. „Auch ohne Berücksichtigung der Wohnungslosigkeit von Flüchtlingen müssen wir leider davon ausgehen, dass der Anstieg der Wohnungslosenzahlen zwischen 2015 und 2016 unseren früheren Prognosen entsprochen hat. Die Zuwanderung hat die Gesamtsituation dramatisch verschärft, ist aber keinesfalls alleinige Ursache der neuen Wohnungsnot“, erklärt Thomas Specht, Geschäftsführer der BAG. Für das Jahr 2018 rechnet die Bundesarbeitsgemeinschaft mit über 1 Millionen wohnungslosen Menschen in der Bundesrepublik. Die Ursachen hält auch Specht für eindeutig: „Das Angebot an bezahlbarem Wohnraum ist unzureichend, der Sozialwohnungsbestand schrumpft ständig. Seit 1990 ist der Bestand an Sozialwohnungen um 60% gesunken“, so Specht. Bund und Kommunen seien gefordert, gemeinsam etwas zu tun, beispielsweise über eine Quote für die Vermietung von geförderten Wohnungen an wohnungslose Menschen.

mehr…

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.


Kostbar 2019
X-Cut
FZO Elektra
EXB Handwerk
MoX-DIABOLO Ratgeber