LzOLzO
OLDENBURG
Mittwoch

27

Januar

Foto:
Jugend in Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Filme

#AMLEBEN. Netflix, OmU13.10.2020



Immerhin läuft das Fernsehen (und man erfährt, dass das Geschehen mal nicht global stattfindet), es bleibt ein Kontakt nach draußen. Bis der zusammenbricht, die Vorräte ausgehen und auch aus dem Wasserhahn kein Wasser mehr kommt. Als Joon seinem Leben ein Ende bereiten will, entdeckt er im Hochhaus-Komplex auf der anderen Seite eine junge Frau, die wie er in ihrer Wohnung festsitzt (und die weitaus taffer ist als Joon).
In Südkorea war der Film der erste Nummer-1-Hit nachdem die Kinos wieder öffnen durften. Hierzulande kommt er direkt auf Netflix zum Einsatz. Neu ist das Thema nun wirklich nicht, die rasante Inszenierung lässt allerdings vergessen, dass der Film größtenteils ein Kammerspiel ist. Leider nur OmU.


THE HUNT.
Universal HE, ca. 13,95 Euro als BD

Reiche Großstädter setzen ein paar Leute in der Pampa aus und begeben sich auf die Jagd nach ihnen. Nein, neu ist die Geschichte nicht, schon Anfang der 1930 kam mit „Graf Zaroff – Genie des Bösen“ eine erste Verfilmung dieses Stoffes in die Kinos. Auch wenn sich der deutsche Untertitel, „Genie des Bösen“ nicht erklärt. Ein paar Leute aussetzen und diese zu jagen, das mag krank sein, aber nicht genial. Egal. The Hunt auf jeden Fall löste in den USA einen kleinen Skandal aus, da das Gerücht die Runde machte, die Jäger seien Demokraten und die Gejagten Trump-Wähler. Na ja, so ist das nicht. Aber immerhin geht es tatsächlich um Weltbilder, die aufeinanderprallen. Und das auf eine derart sarkastische Art, dass man wirklich sagen muss: Holadiewaldfee. So gemein war schon lange kein Actionfilm mehr. Böse, böse!


VALENTINE – THE DARK AVENGER.
Busch Media, ca. 12,50 als BD

Der erfolglose Filmregisseur Bono wird zufällig Zeuge, wie die Kellnerin Maya ein paar aufdringlichen Kerlen ordentlich Mores lehrt. Vom Fleck weg engagiert er sie als Superheldin – und zieht mit ihr durch die Straßen von Batavia City, wo er sie als reale Rächerin inszeniert. Aus Indonsien kommt die nette Superheldenmär, die eine schöne Balance zwischen Augenzwinkern und echtem Superheldenfilm findet. Echt, da dort, wo ein Superheld auftaucht irgendwann auch ein Superschurke erscheint.


ABSCHIED VON DEN WOLKEN
Pidax, ca. 14 Euro als DVD

1959 entstanden fragt man sich, wo die deutsche Filmindustrie heute stehen könnte... Der Abenteurer Peter van Houten schaufelt bereits sein eigenes Grab. Auf einer Karibikinsel hat es gerade eine Revolution gegeben und van Houten ist irgendwie zwischen die Fronten geraten. Gerade in dem Moment, in dem das Erschießungskommando anlegt, erfährt er eine Begnadigung – hat er doch nicht nur Dinge gestohlen, er hat auch Medikamente auf die Insel gebracht. Ganz so ein mieser Kerl kann er also nicht sein. Er wird begnadigt, muss die Insel aber sofort verlassen. So gerät er an Bord eines Passagierfliegers auf dem Weg in die USA. Der bald schon entführt wird. Der Pilot wird verletzt, die Maschine beschädigt. So ist es an van Houten, die Maschine irgendwie sicher zu landen. Nein, das ist kein rasanter Actionthriller. Aus heutiger Sicht betrachtet ist das alles ziemlich gemächlich. Der Film ist 61 Jahre alt und das sieht man ihm an. Aber er ist unterhaltsam. Er ist durchaus originell, er präsentiert einige wirklich gute Schauspieler in Nebenrollen und er traut sich, der Spoiler darf sein, die Geschichte durchaus unerwartet enden zu lassen. Hätte man diesen Weg konsequent weiter beschritten und nicht zwischendurch das Kino aus verschiedensten Gründen an die Wand gefahren, tja... es ist, wie es ist.

Unterstützt unsere Arbeit:
Das geht per PayPal
oder per Überweisung: MoX-Verlag, Raiffeisenbank Oldenburg DE69280602280033311500

Music-station
Schreibtischunterlage
FZO urban Arom
EXB Handwerk
MoX-DIABOLO Ratgeber