LzO
OLDENBURG
Dienstag

25

September

X-Cut
MoX-DIABOLO Ratgeber
Kauflust
FZO Elektra

Buch-Tipps

MoX - Veranstaltungsjournal
„Damaged Goods-150 Einträge in die Punk-Geschichte”
Vorgestellt von Thorsten Duhn, Software-Entwickler05.06.2018

<i>MoX - Veranstaltungsjournal</i><br />„Damaged Goods-150 Einträge in die Punk-Geschichte”<br />Vorgestellt von Thorsten Duhn, Software-Entwickler

MoX: Wovon handelt das Buch?
Thorsten Duhn: In diesem Buch werden 150 Platten der Punkgeschichte versammelt. Hierbei handelt es sich aber keineswegs um eine weitere Liste der „Best of“ Platten der besagten Ära. Dafür sorgen die unterschiedlichen Eindrücke der Autor*innen, die unter anderem aus dem Kontext des Verlages und aus den Redaktionen von diversen Musikzeitschriften stammen. Oder aber sie sind oder waren selbst Musiker*innen. Alle zusammen präsentieren ihre persönliche Lieblingsplatte des Punk und somit entstehen 150 Geschichten, die mit persönlichen Anekdoten versehen sind. Hinsichtlich der Punkgeschichte erhebt das vorliegende Werk keinen Anspruch auf  Vollständigkeit. Hier geht es vielmehr darum, die Punkgeschichte aus der Sicht der einzelnen Autor*innen darzustellen. In diesem Sammelsurium der Darstellungen wird von vielen bekannten Charakterköpfen dieser Zeit berichtet, aber auch von vielen weniger bekannten Personen. Die Geschichten handeln beispielsweise vom ersten (Punk-)Konzert oder von ersten Ausgehorten, wo die alternative Kultur kennengelernt und gelebt wurde oder aber von Freund*innen, die mit einer bestimmten Platte in Verbindung gebracht wurden. Eine Geschichte wurde sogar visuell in einen Comic übertragen. Bezüglich der Inhalte und der jeweiligen Schreibstile finden wir aufgrund der vielen Erzähler*innen ein breites Spektrum vor. Teilweise tauchen sehr politische und anspruchsvolle Texte auf, die eben jene widerständige Haltung zum Ausdruck bringen, die für den Punk symptomatisch war. Ferner ist in puncto Punkmusikgeschichte der komplette Globus vertreten, so kann man unter anderem etwas über Bands aus Russland erfahren. Insgesamt erstrecken sich die Erzählungen von 1966, in dem The Monks als Vorreiter beziehungsweise Einflussgeber des Punk angesehen wurden, bis 2016.
MoX: Wie haben Sie das Buch gelesen, als E-Book oder auf dem Papier?
Thorsten Duhn: Auf Papier. Selbst, wenn ich sonst alles auf Tablets  und Handys erledige, kommt das für mich bei Büchern nicht in Frage. Da ziehe ich die klassische Variante eindeutig vor. Auf das Buch bin ich durch eine Bekannte gestoßen, die selbst eine der Autor*innen ist. Sie war früher viel in der „Hamburger Szene“ aktiv. Da sie dementsprechend Werbung für das Buch gemacht hat, bin ich sozusagen darüber gestolpert.
MoX: Was hat Ihnen besonders gut an dem Buch gefallen?
Thorsten Duhn: Hauptsächlich spiegelt es die Art und Weise wieder, wie ich schon früher Musik rezipiert habe.  Das Buch ist sozusagen ein Blick in meine Welt, deshalb mag ich das Buch sehr. Wobei Punk jetzt nicht wirklich meinem Lebensstil entsprach, ich hatte immer eher ein Verhältnis zu Alternative, Pop und etwas schrägeren, musikalischen Auswüchsen, die sich dem Punk näherten. In dem Buch kommen auch persönliche Favoriten wie die Band „Boxhamsters“ vor.
MoX: Wem würden Sie das Buch empfehlen?
Thorsten Duhn: Prinzipiell allen Leuten, die sich ähnlich wie ich für ein breiteres Spektrum für Musikgeschichte interessieren und die derweil auch auf neue Sachen stoßen möchten. Sicherlich ist das Buch auch für diejenigen geeignet, die das Geschehen zum Teil miterlebt haben und damit aufgewachsen sind. Zudem glaube ich, dass ein Quereinstieg durchaus funktionieren kann, da die Punk-Subkultur in den verschiedenen Geschichten umfassend erläutert wird.
MoX: Was wissen Sie über den Autor?
Thorsten Duhn: Über den Herausgeber weiß ich leider gar nichts. Die Autoren*innen sind zum Teil eben solche, denen ich in der Vergangenheit anderweitig „begegnet“ bin. Beispielsweise sind Autor*innen dabei, die für die Musikzeitschrift „Spex“ schrieben, die ich lange monatlich gelesen habe.

Text und Foto: Dana Hubrich

Foto:
Oldenburger Kultursommer

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum bis
Kategorie
Ort
Location
Festival

Kleinanzeigen

DATENSCHUTZ | IMPRESSUM