LzOLzO
OLDENBURG
Donnerstag

25

Februar

Foto:
Sonne am Marktplatz

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Aktuelles

Kurz & knackig08.10.2020

Mehr Arbeit, weniger Belegung
Das DRK Nordsee-Kurzentrum Schillig und die DRK Villa Kunterbunt fordern eine Verlängerung des Rettungsschirms für Vorsorgeeinrichtungen für Mütter und Väter, da die Lage für sie unverändert bleibt.  Die Kliniken dürfen nur bis zu einer Belastung von 70% laufen, die laufenden Personalkosten bleiben jedoch gleich. Dass sich das auf Dauer nicht rechnet, sollte jedem klar sein.

Integrationspreis
Bei “VHS Kompass: Wie Oldenburg lernt, die Welt zu verändern” kritisierte die Pädagogin Margaret Rasfeld das aktuelle Bildungssystem für seine Standardisierung und den Druck, den es auf Schüler*innen ausübt und fordert, dass zukünftig gelehrt werden soll, wie junge Menschen die Welt verändern können. Gerade Oldenburg habe das Potenzial, einen ersten Schritt in diese Richtung zu gehen.


Kein Reiseverbot
... für Zugvögel. Daher starten auch in diesem Jahr wieder die Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Für interessierte (Hobby)Ornithologen stehen über 250 Angebote bereit, die meisten davon Open Air. Um eine früzeitige Anmeldung wird trotzdem gebeten.
Das gesamte Angebot gibt es unter: www.zugvogeltage.de


Schon effizient?
Kleine und mittelständische Unternehmen können sich kostenfrei bei Klima(+)über Effizienzpotenziale beim Energie- und Materialeinsatz beraten lassen, um somit Kosten zu senken und gleichzeitig etwas für den Klimaschutz zu tun. Unterstützt wird die Initiative von der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersacsen.
Weitere Infos auf www.klimaplus-unternehmen.de


Straßen- oder Grabenlaub?
So oder so: wohin mit dem braunen Zeugs? Bis zu zwei Kubikmeter können  bis zum 30.12. kostenfrei an der Wertstoffannahmestelle Neuenwege abgegeben werden. Außerdem beginnt auch der AWB etwa 1000 Laubkörbe im Stadtgebiet aufzustellen, welche die Bürger*innen ausschließlich für Straßenlaub nutzen dürfen, auch das Abstellen von Laubsäcken ist weiterhin untersagt.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.