LzOLzO
OLDENBURG
Sonntag

20

Oktober

Foto:
Sonne am Marktplatz

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Aktuelles

Wochenzeitung DIABOLO:11.10.2018

Text  |  Horst E. Wegener

Die Musikszene im US-amerikanischen Hippie-Eldorado Seattle zeigt sich Ende der 1990er Jahre offen fürs Experimentieren, was die vom gelernten Jazzpianisten Paul Higara mit Gleichgesinnten gegründete Crossover-Initiative namens Downpilot zum Ausloten unterschiedlichster Stile ermutigt:

Da trifft Indie-Rock auf Blues und Jazz, verschränken sich elektronische Beat-Box-Klänge mit schmissigen Country-Rhythmen – und stets mittendrin der Gitarre spielende Singer-Songwriter, Multiinstrumentalist und Projekt-Strippenzieher Higara; 2001 bringt man in klassischer Rocktriobesetzung eine erste EP namens „Thrive In A Short Season“ heraus. Sowohl im Vorfeld als auch im Nachklapp dazu sind Tourneen angesagt. Nebenbei brütet Downpilot-Initiator Higara über neuen Songs, die er in bewährter Solo-mit-Freunden-Manier mit Gastmusikern wie dem Keyboarder Steve Moore oder Violinistin Anne Marie Ruljancich ins Zusammenstellen und Produzieren des Debütalbums „Leaving Not Arriving“ einmünden lässt. Jene teils überschwänglichen Kritiken in Nordamerika machen das Hamburger Indie-Label tapete records hellhörig; man sichert sich die Rechte an dem Downpilot-Erstling. Und nachdem die Chemie zwischen Higara sowie dem hanseatischen Label bis heute stimmt, erscheinen seit 2005 alle weiteren Nachfolgealben dieses US-Westcoast-Projekts bei tapete.
Seit Mitte September ist mit „This Is The Sound“ nun schon Downpilot-Longplayer Nummer sechs im Angebot. Und da sich Higaras Fangemeinde in Deutschland im Lauf der Zeit stetig erweitern mochte, stellt uns der Downpilot-Mastermind die neuen Songs unplugged vor. Angelegt sind die Tracks des Albums als mal wütendes, mal als melancholisch geklampftes Manifest gegen Amok laufende Zivilisationen, hoffnungsfroh auf die finale Nummer „Finistère“ zulaufend. Klingt ambitioniert! Gegen Ende des Monats gibt sich Paul Higara in Oldenburg die Ehre. Interessiert? Noch gibt es Karten…

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.