LzO
OLDENBURG
Samstag

18

November

X-Cut
Kostbar 2017
FZO Elektra
Nagelkreuz

Konzerte

Wochenzeitung DIABOLO:
Freie Energie
Pristine spielen im Cadillac07.09.2017



Skandinavien ist bekannt für Knäckebrot, Ikea und für seine vielen glücklichen Menschen. Daneben bringen die Skandinavier immer wieder MusikerInnen hervor, die aus der Masse heraus stechen und international Erfolge feiern. Mando Diao, Roxette, The Hellacopters oder Abba. Die Skandinavier wissen mit Instrumenten umzugehen. Mit Pristine schickt sich nun eine norwegische Band an, international für Furore zu sorgen.

Im malerischen Tromsö hat alles angefangen. Heidi Solheim, Sängerin und Mastermind der Band Pristine, sitzt in ihrem Haus am Piano und schreibt Songs. Nach nur einem Tag sind insgesamt neun Songs fertig und damit steht die Grundlage für das aktuelle Pristine Album „Ninja“. Die Abgeschiedenheit von Tromsö führte offenbar zu einem Freiheitsgefühl, das eine große Menge kreativer Energie freisetzte. Entstanden sind durch diese furchtlose Energie kraftvolle Rocksongs mit viel Drive, Psychedelic-Nummern, Blues und dann hier und da ein paar Gospel-Chöre. Die Fachpresse zeigte sich bisher von dieser Mischung angetan und vergab Höchstnoten in Serie. Insbesondere die Darbietung von Sängerin Heide Solheim begeistert Fans und Presse. Vergleiche zu Janis Joplin oder Aretha Franklin sind da keinesfalls abwegig. Zur Kreativität kommt bei Heidi Solheim die entsprechende musikalische Ausbildung. Am Musikkonservatorium Tromsö studierte sie Gesang und Artist Development. Neben ihrem Engagement bei Pristine ist Solheim dabei noch als Produzentin, Solokünstlerin und Komponistin von Kindermusik aktiv.
„Ninja“ ist dabei das dritte Album von Pristine. Während die beiden Vorgänger „Detoxing“ und „No Reget“ nur in Norwegen veröffentlicht wurden, ist „Ninja“ jetzt auch international zu haben. Die Band verlässt nun also die Idylle ihrer norwegischen Heimat und wagt sich auf die internationale Bühne. Neben Solheim stehen Espen Elverum Jakobsen (Gitarre), Asmund Wilter Eriksson (Bass), Kim Karlsen (Schlagzeug), Anders Oskal (Keyboard) und Benjamin Mork (Orgel) auf der Bühne. Die Sängerin steht jedoch eindeutig im Mittelpunkt der Show. Ihren Mitmusikern räumt sie dabei viele Freiräume ein, damit diese auf der Bühne ihre Kreativität verwirklichen können.
Als Support haben Pristine das Münchner Quartett „The Legendary“ dabei. Mit ihrer Musik verfolgen sie vor allem ein Ziel: Rock‘n‘Roll mit kernigem Biss und sattem Groove zu spielen. So wurde der Band im Jahr 2015 die Ehre zuteil, mit den legendären Rockern von Tito & Tarantula auf Europatour zu gehen. Die auf  Tour gemachten Erfahrungen verarbeitete die Band sogleich bei den Aufnahmen zu ihrem aktuellen Album „Let‘s get a little High“. Mit dem Video zu ihrer ersten Single „Half a Devil“ schafften es die Münchner sogar in die Rotation des Musiksenders Viva, was für eine junge Rockband durchaus ein großer Erfolg ist.

Text  |  Christoph kienemann


Pristine
Fr. 15.9, 20.30 Uhr, Cadillac, OL

Foto:
Gärten in der Innenstadt

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum bis
Kategorie
Ort
Location
Festival

Kleinanzeigen