LzO
OLDENBURG
Dienstag

22

August

X-Cut
FZO Elektra

Aktuelles

Wochenzeitung DIABOLO:
Gehobenes Programm
Nordwestradio wird zu Bremen Zwei10.08.2017



Das Nordwestradio steht seit Jahren für ein Radioprogramm, das den höchsten Ansprüchen an Qualität genügen soll. Dennoch soll die Welle am 12. August neu durchstarten und erhält dafür einen neuen Namen: Bremen Zwei. Die Verantwortlichen bei Radio Bremen haben sich ein halbes Jahr Zeit genommen, um Name und Programm zu überarbeiten.

Radioprogramme werden regelmäßig überarbeitet, neudeutsch heißt dies dann Relaunch. Das Nordwestradio hatte seinen letzten Neustart vor drei Jahren und schon damals war ein Namenswechsel im Gespräch. „Das Nordwestradio gibt es jetzt seit mehr als 15 Jahren. Trotzdem kennt es in Bremen nur jeder Vierte  und in der Region kennen es noch weniger Menschen“, erklärte Jan Weyrauch, Programmdirektor Radio Bremen, auf einer Pressekonferenz anlässlich der Umbenennung des Nordwestradios. Vor allem soll aber mit dem neuen Namen klar werden, dass das Nordwestradio zur Radio Bremen Familie gehört und damit ein Teil des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ist. Neu am Programm ist insbesondere, dass der Liveanteil steigen wird. Am Samstag und Sonntag wird Bremen Zwei tagsüber live senden. Bisher waren die Sendungen am Wochenende weitgehend aufgezeichnet. „Wir haben uns gefragt, was Radio eigentlich ausmacht und das ist das Live-sein“, so Weyrauch. Mehr Live heißt also, dass die journalistischen Anteile am Programm ausgeweitet werden und Bremen Zwei in Zukunft mehr Hintergründe zum Welt- und Kulturgeschehen in Bremen, Bremerhaven und der Region präsentieren will.
Auch inhaltlich wird sich Bremen zwei teilweise neu aufstellen. Mittwochs ab 21 Uhr soll in einem Podcast Lab Altes mit Neuem verbunden werden. Die Hörspielredaktion wird zudem erstmals serielle Hörspiele produzieren, die auch vorab als Podcasts angeboten werden sollen. Damit will Bremen zwei an die Hörgewohnheiten einer nachwachsenden Radiogeneration andocken. Bremen Zwei Programmdirektor Karsten Binder freute sich zudem über das neue Bewegtbildformat „Stars on Radio“. Schätze aus dem Archiv des Senders werden als Comicstrips zum Leben erweckt, den Anfang macht ein Interview mit Hildegard Knef. Vor allem am Abend wird das Programm von Bremen Zwei ausgeweitet werden. Künftig wird das redaktionelle Programm um eine Stunde, bis 24 Uhr, verlängert. Hinzu kommen zwei neue Musiksendungen, die für Nordwestradio-Hörer durchaus neue Wege beschreiten. In Sendungen wie der „Soulkitchen“ und den „Jazz Grooves“ werden Neuerscheinungen und Klassiker der jeweiligen Genres präsentiert. Die Verantwortlichen konnten zudem den Singer Songwriter Dirk Darmstaedter für eine Moderation gewinnen. Allgemein wird die Musikrotation um einige bekannte Titel erweitert werden. „Wir haben gezielt nach etwas poppigeren Stücken gesucht, die gut zu uns passen“, erläuterte Dr. Nicole Nelhiebel, Musikchefin des Nordwestradios. Das neue Programm soll dann Ausdruck eines erweiterten Kulturbegriffs der Welle sein: „Kultur meint am Ende das, was den Menschen in ihrem Leben Sinn gibt. Wir haben den Kulturbegriff deshalb geweitet. Wir sprechen über politische Kultur, ebenso wie über Esskultur oder die Spielkultur im Fußball. Die Menschen verlangen ja nach Denkanstößen, nach Futter, auch nach Genuss für den Geist“, so Karsten Binder. Die Ausweitung des Programms geht derweil nicht mit einer Aufstockung der Finanzmittel einher. Das Budget bleibt bei ca. 7 Millionen Euro.

TEXT  und Bild |  Christoph Kienemann

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.


Aktuelles

<i>Wochenzeitung DIABOLO:</i><br />Klappe die 24.<br />Filmfest Oldenburg würdigt Ed Pressman mit einer Retro

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Klappe die 24.
Filmfest Oldenburg würdigt Ed Pressman mit einer Retro
17.08.2017

Im vergangenen Jahr erregte das Filmfest Oldenburg dank seines Gastes Nicolas Cage bundesweite Aufmerksamkeit. In diesem Jahr ist bisher kein Gast mit der Starpower eines Hollywoodstars…

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Liebe Leserin,
Lieber Leser!
17.08.2017

In gut fünf Wochen ist Bundestagswahl. Wir, die Bürger sind ja der Souverän in der Bundesrepublik, also Inhaber der Staatsgewalt (Artikel 20 unseres Grundgesetzes „Alle Staatsgewalt geht vom  …

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Rettung naht
Die Landesbibliothek Oldenburg lässt alte Zeitungen entsäuern
17.08.2017

ASF/ Mehr als 500 schwere Bände mit historischen Zeitungen des Oldenburger Landes sind in der vergangenen Woche per LWK aus der Landesbibliothek Oldenburg ins Leipziger…

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Es geht um Sicherheit
Film „Democracy – Im Rausch der Daten“
17.08.2017

ASF/ Der Stadtverband Oldenburg von Bündnis 90/Die Grünen lädt zu einem Filmabend in den „KinOLaden“ ein. Es wird der mit dem Deutschen Dokumentarfilmpreis ausgezeichnete …

<i>Wochenzeitung DIABOLO:</i><br />Mehr als Bücher<br />Neues Profil der Stadtbibliothek war Thema im Kulturausschuss

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Mehr als Bücher
Neues Profil der Stadtbibliothek war Thema im Kulturausschuss
17.08.2017

Die Digitalisierung kommt und verändert die Lebenswelt der Menschen. In den verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung macht man sich Gedanken, wie man den Herausforderungen begegnen …

<i>Wochenzeitung DIABOLO:</i><br />Offen und unverkrampft<br />Erlebnisausstellung „Große Freiheit – liebe.lust.leben“

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Offen und unverkrampft
Erlebnisausstellung „Große Freiheit – liebe.lust.leben“
17.08.2017

Wissen Sie umfassend Bescheid in Sachen Sexualität und Gesundheit? Wenn nicht, dann ist die Erlebnisausstellung „Große Freiheit“ genau das Richtige für Sie. Mit über 50 interaktiven Stationen lädt die  …

<i>Wochenzeitung DIABOLO:</i><br />Zu den Polen<br />Programm der „Polen Begegnungen“ wurde vorgestellt

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Zu den Polen
Programm der „Polen Begegnungen“ wurde vorgestellt
17.08.2017

Östlich der Oder beginnt für viele Deutsche eine unbekannte Welt. Die Geschichte und die Kultur Polens sind vielen ein Rätsel. Dabei erreichen uns in regelmäßigen Abständen unerfreuliche Nachrichten über …

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Arbeitnehmer im Fokus
SPD gründet AG für Arbeitnehmerfragen
17.08.2017

Der SPD-Unterbezirk Oldenburg-Stadt hat auf einer konstituierenden Sitzung am 9. August eine örtliche Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) ins Leben …

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Kurz & knackig
17.08.2017

• Naturlehrpfad in Krusenbusch
• Mit Fahrrad über den Fliegerhorst
• Von jetzt auf gleich
• Zollämter suchen Nachwuchs
• Infotool Familienleistungen

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Schön war’s mal wieder
Rückblick auf die Gezeitenkonzerte 2017
17.08.2017

Musikfestivals, egal ob sie im Klassik-, Pop, Rock-, Jazz-, Folk- oder Schlagerbereich angesiedelt sind, erfreuen sich sichtlicher Beliebtheit. Selbst mieses Wetter scheint die teils von weit her anreisenden Fans  …

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Der Jazztreff in der Huntestadt
Das Alluvium nach der Sommerpause
17.08.2017

Noch unter den Nazis galt Jazz als entartet – und war verboten. Doch seit Ende des Zweiten Weltkriegs wird die hierzulande wieder gewertschätzte Musik erneut gefördert. Zwar können auch …

<i>Wochenzeitung DIABOLO:</i><br />Gespaltene Erinnerung<br />Zu Polen Begegnungen: Geschichtspolitik in Polen

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Gespaltene Erinnerung
Zu Polen Begegnungen: Geschichtspolitik in Polen
17.08.2017

Die Nachrichten über die Aktivitäten der PiS-Regierung werden so manchem deutschen Zeitungsleser und so mancher Zeitungsleserin anachronistisch vorkommen. Warum will die PiS-Regierung sich in …

<i>Wochenzeitung DIABOLO:</i><br />Pläne bleiben bestehen<br />Bauausschuss befasst sich mit Doktorsklappe

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Pläne bleiben bestehen
Bauausschuss befasst sich mit Doktorsklappe
10.08.2017

Auf der Oldenburger Doktorsklappe sollen weiterhin neue Wohnungen entstehen. Ein Investor will hier 95 Wohnungen in drei Mehr-Parteien-Häusern erstellen. Die grundsätzlichen Pläne hierfür …

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Liebe Leserin,
Lieber Leser!
10.08.2017

Paukenschlag zum wohlverdienten Wochenende! Da mag so manche/r gedacht haben: Ich glaub, mich tritt ein Pferd. War das etwa ein Niedersachsenross? Oder war das schlicht gesagt eine strategische Umsetzung der…

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Attraktiver Bahndamm
Wird Krusenbusch einen Naturlehrpfad auf dem Bahndammgelände erhalten?
10.08.2017

Rei/ Nach den Vorstellungen der SPD-Fraktion im Oldenburger Stadtrat jedenfalls stelle das Naturschutzgebiet ein …

<i>Wochenzeitung DIABOLO:</i><br />Klarstellung<br />Schulausschuss bespricht CDU-Antrag zur Kommunikation zwischen Schulen und Politik

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Klarstellung
Schulausschuss bespricht CDU-Antrag zur Kommunikation zwischen Schulen und Politik
10.08.2017

Das Zuschauerinteresse an der Sitzung des Oldenburger Schulausschusses war erneut groß. Viele Eltern und Mitarbeiter von Kooperationsanbietern in der Ganztagsbildung an Grundschulen hatten …

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
OTM zieht um
Neuer Standort der Touristinfo Oldenburg
10.08.2017

Jetzt ist es offiziell: Die Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH (OTM) zieht mit der Tourist Information nächstes Jahr an einen neuen Standort.  Ab dem 1. September 2018 finden Gäste und Bürger die …

<i>Wochenzeitung DIABOLO:</i><br />Helfen und Lernen<br />Der Förderverein Boumdoudoum am Neuen Gymnasium Oldenburg

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Helfen und Lernen
Der Förderverein Boumdoudoum am Neuen Gymnasium Oldenburg
10.08.2017

Burkina Faso ist eines der ärmsten Länder der Welt. Der westafrikanische Staat grenzt an Mali, Niger, Benin, Togo, Ghana sowie an die Elfenbeinküste. Das Oldenburger Neue Gymnasium …

<i>Wochenzeitung DIABOLO:</i><br />Skurril und überflüssig?<br />Kleine Parteien bei der Bundestagswahl

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Skurril und überflüssig?
Kleine Parteien bei der Bundestagswahl
10.08.2017

Wenn die Ergebnisse der Bundestagswahlen präsentiert werden, firmieren eine ganze Reihe von Parteien unter der Kategorie „Sonstige“. Dahinter verbergen sich manche Parteien, die lediglich ein Thema  …

<i>Wochenzeitung DIABOLO:</i><br />Am richtigen Ort<br />Förderverein internationales Fluchtmuseum übergibt Bücher an Jugendkulturarbeit e.V.

Aktuelles

mehr…Wochenzeitung DIABOLO:
Am richtigen Ort
Förderverein internationales Fluchtmuseum übergibt Bücher an Jugendkulturarbeit e.V.
10.08.2017

Der Förderverein internationales Fluchtmuseum e.V. hat über die Jahre einen beachtlichen Bestand an Fachliteratur zu den unterschiedlichsten Themen angesammelt. Aufgrund eines …

Foto:
Fahrradstadt Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum bis
Kategorie
Ort
Location
Festival

Kleinanzeigen